Qualifizierte Ausbildung, meisterliches Handwerk für Zahnersatz

Die Zahntechniker-Innung Köln (kurz ZIK) ist ein freiwilliger Zusammenschluss von zahntechnischen Laboren im Regierungsbezirk Köln mit den Regionen Köln, Bonn und Aachen. Mehr zu den Regionen finden Sie auf der Seite Zahnersatz aus der Region auf den Internetseiten des Zahnjournals. Die ZIK nimmt berufspolitische Aufgaben wahr und regelt die Ausbildung in diesem Gesundheitshandwerk.

Die Zahntechniker der Innung betrachten sich als Mitglieder eines Qualitätskreises zur Produktion von Zahnersatz made in Germany. Unser Bestreben ist es, zusammen mit der behandelnden Zahnärztin oder dem Zahnarzt dem Patienten die beste zahnprothetische Versorgung zu ermöglichen – wohnortnah und nach aktuellem technischen Standard. Die Mitglieder der Zahntechniker-Innung streben intensive Kollegialität und Zusammenarbeit an.

Mehr über den Beruf Zahntechniker und über die Aufgaben der Innung erfahren Sie auf den folgenden Seiten. Herzlich Willkommen!




Achtung: ab 01.04.2016 neue BEL-Preise!!!

Die neue BEL-Preisliste und die aktualisierte Übersicht der Befunde und Festzuschüsse mit zugeordneter Regelversorung finden Sie als PDF-Download im Mitgliederbereich in der Rubrik BEL / BEB Tipps, Fragen, Antworten …



Das neue Zahnjournal ist da:

“Generationenprojekt Zahngesundheit –Die richtige Versorgung für Jung bis Alt

Informationen von Experten – jetzt online lesen

Themen:

  • Experteninterview: Zahngesund? – Ein Leben lang! Dr. Michael Wolf im Interview
  • Schon gehört? Interessantes zur Zahngesundheit
  • Hier finden Sie einen Experten vor Ort: Meistergeführte Dentallabore
  • Schön – in allen Lebenslagen! Zahnheilkunde und Zahntechnik sorgen für Ästhetik
  • Wenn die Angst zu groß wird: Was sich gegen Zahnbehandlungsphobie tun lässt
  • Zahnjournal Junior: Eure Kinder- und Jugendseite
  • Wenn der Patient aktiv mitarbeitet: Was ist eigentlich „Compliance“?

Weiteres Marketingmaterial für Innungs-Mitglieder
Das Zahnjournal-Logo, ein Bestellformular für die Zahnkarten, der Slogan “Wir machen die Zähne”, z. B. als Vorlage für Autobeschriftungen und für die Gestaltung von Marketingunterlagen finden Sie zum freien Download im Mitgliederbereich


Termine Ausbildung

Alles rund um die Berufsausbildung – immer top-aktuell!
Termine, Prüfungsvorbereitung, Musterverträge, Dokumente und mehr finden Sie in der Rubrik Ausbildungswesen

Feierliche Lossprechung 2016 – im April 2016 im Cinetower in Alsdorf

Die jungen Gesellinnen und Gesellen, die im Sommer 2015 und Winter 2015/16 ihre Gesellenprüfung bestanden haben, sowie deren Ausbilder wurden persönlich eingeladen.

Ihre Zahntechniker-Innung hat auch in diesem Jahr wieder einen Profi-Fotografen engagiert. Die Bilder können Sie in einem Passwort geschützen Bereich auf unserer Webseite anschauen und downloaden. Das Passwort wurde bereits allen Innungsbetrieben mitgeteilt. Sie können es auch gerne auf der Geschäftsstelle der ZIK per E-Mail oder per Telefon anfordern (Tel.: 0221 – 50 30 44 oder info@zik.de).

Hier geht es zur Bildergalerie mit den Fotos von der Lossprechungsfeier.

Wenn Sie ein Bild in hoher Auflösung zum Ausdruck wünschen, melden Sie sich bitte per E-Mail an die Geschäftsstelle der ZIK (info@zik.de) Sie bekommen dann Ihre Bilder per E-Mail zugesandt.



Geselle, Meister, Bachelor: mit dem „Trialen Studium“ erfolgreich abgeschlossen!

Beim ersten Jahrgang war mit dabei: Patrick Sokalla – aus unserem Mitgliedslabor ssk-dentaltechnik Gmbh aus Geilenkirchen

Herzlichen Glückwunsch!!!

Insgesamt 18 Handwerkerinnen und Handwerker empfingen ihre Bachelor-Urkunden in einer feierlichen Zeremonie. Lesen Sie hier mehr …

ZIK und boniDENT erreichen die Jurystufe des großen Preis des Mittelstands

Auch im Jahr 2016: Die ZIK und die boniDENT wurden gemeinsam mit allen Innungsbetrieben aus dem Regierungsbezirk Köln für den großen Preis des deutschen Mittelstandes nominiert!

Mehr auf der neuen Webseite der boniDENT



Innungsmitglieder informierten sich im Workshop “Datenschutz im Dentallabor”

Referent war der erfahrene IT´ler und Datenschützer Karsten Schulz. Anhand von vielen Beispielen und praktischen Tipps zeigte er die wichtigsten Themen für zahntechnische Meisterbetriebe auf.

Die Inhalte waren im Überblick:

  • Wie viel Datenschutz muss ein Dentallabor haben?
  • Meldepflichten und Besonderheiten bei Gesundheitsdaten.
  • Aktuelles Recht, was kommt durch die neue EU-Datenschutzgrundverordnung und wie sind Dentallabore betroffen?
  • Datensicherung und weitere wichtige praktische Schutzmaßnahmen für die IT
  • Kritische Bereiche im Datenaustausch, z. B. im digitalen Workflow mit Lieferanten und im Laboralltag zur Zahnarztpraxis
  • Verpflichtung und Schulung der Mitarbeiter zum Datengeheimnis
  • Der Umgang mit Daten im Unternehmen und sinnvolle Richtlinien für Mitarbeiter
  • Sicherer Umgang mit Webseiten und Social Media
  • Was tun, wenn eine Datenschutzpanne passiert und welche Rechte haben Patienten und andere Personen?

Die Kursteilnehmer wünschten sich zum Abschluss des Seminares weitere Information und Unterstützung durch die Innung, damit Synergien genutzt werden können. Ihre Innung bleibt für Sie am Ball und wird gemeinsam mit Herrn Schulz den Mitgliedsbetrieben Lösungen rund um das Thema Datenschutz anbieten.


Eine Kampagne des Handwerks mit Zahntechnikmotiven

Eine bundesweite Plakataktion



Die Auszubildenden aus der Innung engagieren sich besonders stark

Ca. 20 % der Teilnehmer/innen bei der diesjährigen Gysi-Preis-Verleihung kamen aus Betrieben der Zahntechniker-Innung Köln. Dies ist ein Spitzenwert im Vergleich zu anderen Regionen! Ein herzliches Dankeschön an die jungen Auszubildenden und an das Berufskolleg Troisdorf, dass alleine 12 Teilnehmer/innen stellte.

Machen auch Sie mit! Informationen darüber, wie Auszubildende an dem Gysi-Preis teilnehmen können erhalten Sie über die Geschäftsstelle der ZIK.



Das ZIK-Journal – Innungsarbeit, aktuelle Projekte, Netzwerke

Erfahren Sie mehr über die Innungsarbeit, über die aktuellen Projekte und das Netzwerk der Innung für Zahntechniker in unserem neuen ZIK-Journal.

Zum Inhalt

  • Nominierung für den großen Preis des Mittelstands
  • Raus aus dem SGB V – und was dann?
  • Zahnjournal, Zahnkarte, Facebook
  • Unsere Interessenvertretung Landesinnungsverband (LIV)
  • Unsere Kooperationspartner





Ehrenamtliche Aufsicht für Prüfungen gesucht

Zahntechniker(in) als Aufsicht bei der praktischen Zwischen- und Gesellenprüfung langfristig gesucht

Zeitaufwand:
im Zeitraum von Mai bis Juli 3 ½ Tage pro Woche (insgesamt ca. 4 Wochen) und
im Zeitraum von November bis Januar 3 ½ Tage pro Woche (insgesamt ca. 6-8 Wochen)

Führerschein und PKW sind von Vorteil, da der Einsatz in den Orten Köln, Troisdorf und Aachen erfolgt.

Wünschen Sie weitere Informationen, rufen Sie uns einfach an unter: 0221-503044 oder schicken uns eine email an: info@zik.de




Hightech für mehr Lebensqualität

Lesen Sie hier die im Kölner Stadtanzeiger erschienene Sonderseite mit dem Thema Ausbildungsberufe in den Gesundheitshandwerken.





Zahnkarte

Neu und exklusiv für Innungsmitglieder – die Zahnkarten sind da!

Die Zahnkarten leiten die Patienten im sachgerechten Umgang mit dem Zahnersatz an und erfüllen quasi die Funktion eines prothetischen Beipackzettels. Jeder Innungsbetrieb hat einen Startbestand für vier Situationen erhalten:

1. Teleskop- Geschiebeprothese
2. Krone / Brücke
3. Teil- und Vollprothese
4. Aufbissschiene

Nachbestellungen können auf der Geschäftsstelle aufgegeben werden. Formulare wurden versandt oder befinden sich im Mitgliederbereich.


Werbespot für das Handwerk

Mit einer wahren “Sinfonie des Handwerks” zeigt der Werbespot die Vielfältigkeit der Leistungen, welche Handwerker täglich erbringen. Hier finden Sie den Werbespot für das Handwerk ….

Die ZIK im Fernsehen

Die Zahntechniker-Innung Köln bei Center-TV. Hier geht es zum Filmbeitrag

Radiospot über Zahnersatz

Haben Sie den aktuellen Zahnmeister-Radiospot verpasst? Hier der Link zum Zahnmeister-Radiospot


ZIK-Journal Ideen, Strategien, Perspektiven

ZIK setzt sich ein !

Erfahren Sie mehr im ZIK-Journal über unsere Arbeit und über die Ideen, Strategien und Perspektiven für die Innungsbetriebe.

Zum Inhalt:

  • Vorwort des Obermeisters Klaus Bartsch
  • Interview über die Ideen, Strategien und Perspektiven der Innungsarbeit
  • Die Ziele der ZIK
  • ZIK-Grafik: Hier setzt sich die ZIK überall für ihre Mitglieder ein
  • ZIK-(Innungs-) Stimmung: Die Meinung von Mitgliedern
  • Beispiele für Unternehmerfortbildungen und das politische Engagement der ZIK
  • Innung von A-Z

Die Übersicht, wo sich die ZIK überall einsetzt finden Sie hier zusätzlich als Grafik.